Eines der wichtigsten Dinge, wenn es um die Kommunikation mit Bloggern geht, ist die Frage wie mit Blogger umgegangen wird. Wer antwortet, wenn ein Blogger bei Ihrem Unternehmen anfragt? Was wird beantwortet? Wer entscheidet, ob ein Budget für Blogs da ist oder nicht?

Sollten Sie eine PR- und Marketing Abteilung haben, stellt sich auch gleich die Frage, zu welcher Abteilung das Thema gehört und auch welcher Mitarbeiter sich darum kümmert. Sollte es einen oder mehrere Mitarbeiter geben, der das gut abdecken kann, überlegen Sie sich standardisierte Vorgänge wie mit Bloggeranfragen an das Unternehmen umgegangen wird. (ACHTUNG: keine standardisierte Antworten)

Für jedes Medium (Webseite, Email, Soziale Netzwerke) sollte es dazu eine genaue Anweisung geben, damit keine Anfragen unbeantwortet bleiben und gleichzeitig alle Anfragen auch gleichwertig abgewickelt werden. Vor allem wenn mehrere Mitarbeiter unterschiedliche Online Kanäle betreuen, sollten Sie dafür sorgen, dass alle die gleichen Informationen haben.

Hier ein Beispiel, wie so ein interner Fragenkatalog aussehen könnte:

  • Wer beantwortet Blogger Anfragen?
  • Wann werden Blogger Anfragen beantwortet?
  • Was wenn ein Blogger fragt ob er ein Zimmer testen kann?
  • Inwieweit gehen wir Kooperationen ein?
  • Was erwarten wir von der Kooperation?
  • Haben wir ein Budget dafür? Wenn ja: Wie hoch ist dieses Budget?
  • Wer ist verantwortlich für die Ergebnisse?
    etc.

Überlegen Sie sich ein genaues Prozedere, damit Sie nicht überrascht werden und plötzliche eine Anfrage wochenlang keine Antwort erhält. So verpassen Sie keine Chance, im Internet präsent zu sein.


Sollte Sie sich gegen eine interne Aufgabenverteilung der Bloggerrelations entscheiden und diese Aufgaben doch lieber auf eine Agentur auslagern wollen, bieten wir individuell angepasst Influencer Marketing Pakete an, bei deinen wir Sie bei der Akquise und Betreuung der Influencer unterstützen oder diese komplett für Sie übernehmen. 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.