Wordpress installieren in 5 Minuten

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erstelle deine eigene Website

Du möchtest deine eigene Website starten? Sei es für deine Personal Brand, für dein Unternehmen, für den Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen – in diesem Beitrag erfährst du, wie du WordPress in 5 Minuten installieren kannst. 

Eines vorweg: Ich liebe WordPress! Es gibt fast kein Tool, das mein Leben so sehr verändert hat, wie WordPress. Das erste Mal, als ich damit zu tun hatte, war ich total fasziniert. Davor hatte ich immer HTML-Seiten gemacht. Plötzlich kam WordPress und man konnte seine eigene Webseite ganz einfach machen. Heute ist es sogar noch einfacher als damals, mit WordPress zu arbeiten. Wie einfach es ist, zeig ich dir in diesem Beitrag!

Wordpress.com vs. WordPress.org

Zunächst möchte ich erst einmal eine Sache klarstellen, die meine Kunden immer wieder verwirrt:

WordPress.com ist die Seite, auf der du direkt deinen Blog bzw. deine Website starten kannst. Du hast dort alle möglichen Funktionalitäten, aber bist auch auf deren Server und zahlst natürlich alles WordPress. Das heißt jegliche Wartung und Ähnliches wird über sie abgewickelt. Du hast also ein fertiges System. 

Die zweite Variante ist: WordPress.org. Dort lädst du dir WordPress runter und installierst es direkt auf deinem Server. Und das ist auch der Weg, mit dem ich hier arbeite.

Das Hosting

Zunächst brauchen wir ein Hosting. Mein Lieblings-Hoster ist All-inkl. Den kann ich an dieser Stelle nur wärmstens empfehlen. Ich mache das sehr gerne damit, weil es vor allem super einfach ist. Wenn du mal einen Account hast, kannst du in das KAS Login gehen. Dort kannst du ganz einfach deine Webseite mit WordPress installieren. Klicke auf Software InstallationWordPress → wähle die Domain aus → Weiter und eine Datenbank wird angelegt. Hier suchst du dir einen Benutzername und ein Passwort aus, gibst deine E-Mail-Adresse an und gehst dann auf Installation jetzt starten. Dein Benutzername und dein Passwort werden dir jetzt noch einmal angezeigt. Ist die Installation abgeschlossen, bekommst du in den meisten Fällen eine Email.  Da steht alles Nötige drinnen. Um jetzt auf deine Webseite zu kommen, musst du nur auf die gewählte Domain klicken.  Mit deiner E-Mail Adresse und deinem Passwort kannst du dich dann direkt anmelden. 

Nun bist du auf WordPress und kannst theoretisch mit dem Gestalten deiner Seite beginnen. Klickst du auf Webseite, öffnet sich ein neuer Tab und du siehst, wie deine Seite im Moment aussieht.

Wartungsmodus

Solltest du jetzt auf deiner Website arbeiten wollen, dann rate ich dir unbedingt, erstens einmal, diese Website nicht sichtbar zu machen. Das machst du zunächst in den Einstellungen.

Gehe auf Einstellungen und klicke unter Lesen auf die Sichtbarkeit der Suchmaschinen. So kann keine Suchmaschine deine Website crawlen.
Achtung! Wenn du deine Webseite dann online stellen möchtest, solltest du das unbedingt wieder abschalten.

Zweitens ist es gut, wenn du einen Wartungsmodus installierst. Wie geht das?Suche zunächst nach einem Wartungsmodus Plugin. … ist diesem Fall mein Liebling. Die Installation dauert nur ein paar Sekunden und mit nur wenigen Klicks kannst du es aktivieren. Gehe auf die Settings, füge einen Text hinzu bzw. passe ihn an und klicke dann auf Maintenance on. Möchtest du es wieder abschalten, kannst du es auf diesem Weg auch wieder auf Off stellen.
Gehst du jetzt auf eine Domain, siehst du, wie der Wartungsmodus aussieht.

Und wie geht es weiter?

Der erste Schritt ist getan – du hast deine WordPress Seite installiert. Jetzt musst es natürlich anpassen, Templates kaufen und so weiter. Zu diesen Themen werde ich noch einige andere Blog Beiträge posten. Das Tolle an WordPress ist, dass das meiste sehr intuitiv passiert.

Hast du Schwierigkeiten mit WordPress? Oder die Installation hat irgendwie nicht funktioniert? Du brauchst unbedingt Tipps und Hilfe? Dann komm doch einfach in meine Facebook-Gruppe! Dort werden dir all deine Fragen beantwortet.