Beiträge

Als Bloggerin werde ich sehr häufig zu Blogger Events eingeladen – die Ziele dieser Events sind sehr unterschiedlich. Während die einen neben Journalisten auch Blogger einladen um ihnen Unternehmen und Produkte vorzustellen, erstellen andere reine Events für Influencer und versuchen so, Beziehungen aufzubauen. Der Unterschied liegt vor allem darin, dass im ersten Beispiel meistens die allgemein bekannten Blogger eingeladen werden und im zweiten Fall die Auswahl der eingeladenen Influencer sehr selektiv durchgeführt wird. Nicht jeder Blog passt zu jedem Produkt und auch nicht jeder Blog hat zu bestimmten Themen die gewünschte Reichweite und Leserschaft. Die selektive und kritische Auswahl der Blogger führt dazu, das Blogger Events eine immer höhere Effektivität erzielen, da die ausgewählten Influencer und deren Follower optimal zum Produkt und zur Zielgruppe der Marke passen.

Vor allem bei Blogger Events im kleinen Rahmen ist es wichtig die passenden Blogs genau auszusuchen. Dazu gehört eine fundierte Recherche – von wem wird der Blog gelesen und wird die Meinung des Blogger als wichtig und relevant eingestuft? Wenn ein großer Modekonzern, der in Asien produziert, einen nachhaltig lebenden Blogger einlädt, dann wurde eindeutig etwas falsch gemacht.

Ein Modeunternehmen würde von sich aus nie einer 35-jährigen Frau eine Einladung zu einem Baby-Tag schicken, weil man annimmt, dass jemand mit 35 ein Kind haben muss. Laden Sie keine Blogger zu Themen ein, wo Sie sich nicht zu 100% Prozent sicher sind, dass Blogger und Thema wirklich zueinander passen. Vergewissern Sie sich und lesen Sie nach.

Je nachdem welche Ziele und welchen Output man mit dem Event erreichen möchte, sollten auch Design und Gestaltung der Veranstaltung gewählt werden. Eine Einladung zu einem Event ist genauso wie bei Journalisten keine Garantie dafür, dass ein Blogger zwei bis vier Stunden für einen Blogpost investiert. Viele Blogger posten ihren Alltag jedoch auf sozialen Netzwerken wie Instagram oder Snapchat – vor allem jene aus dem Lifestyle-Bereich. So hat man die Chance, kurz auf den sozialen Netzwerken der Influencer zu erscheinen.

Kurzum – wenn das Ziel nur Aufmerksamkeit ist, dann werden Sie es unter Umständen auch erreichen. Wenn nicht, sollten Sie sich rund um die Veranstaltung eine Strategie überlegen wie Sie Ihre Ziele erreichen wollen und können. Eine Möglichkeit mit Sicherheit einen Blogpost über das Event oder das vorgestellte Produkt zu bekommen, ist bei dem jeweiligen Blog ein Advertorial zu buchen oder eine andere Kooperationsform im Rahmen einer Kampagne durchzuführen. Hier gibt es keine Grenzen.

Blogger Events sind nicht bei jedem Ziel die richtige Lösung. Je nachdem in welchem Bereich eines Unternehmens Blogger Relations oder Influencer Marketing angesiedelt sind, sollte entschieden werden, ob ein Event eine zielführende Maßnahme ist oder ob das Budget in eine andere Marketing – Maßnahme investiert werden sollte.

Wer einen Blog hat und noch nie bei einer Blogger Konferenz war, sollte das unbedingt nachholen! Das ist einfach das beste was man so machen kann. Andere Blogger kennenlernen, die Zeit mit gleichgesinnten verbringen, neues lernen. Ich selbst liebe es zu Bloggerkonferenzen zu gehen und freue mich schon bei der einen oder anderen dabei zu sein.

1. Pre-Socialize!

Schon geschaut wer bei Deiner nächsten Bloggerkonferenz dabei ist? Wenn es keine Liste gibt, kannst Du meistens über den Hashtag herausfinden wer denn auch dabei sein wird. Am besten gleich einmal alle ansehen, vielleicht gleich über Soziale Netzwerke kontaktieren und gegeben falls etwas ausmachen. Vor allem wenn man alleine zur Konferenz geht hilft es einem gleich Kontakte zu knüpfen.

2. Mach mit!

Wirklich wichtig ist mit zu machen. Bei einer Bloggerkonferenz nur zuzuhören ist einfach zu wenig – außer Du möchtest nur zuhören. Die meisten sind aber auch dazu da andere kennenzulernen uns ich auszutauschen. Mache das! Es gibt ein gemeinsames Abendessen? Gehe hin! Eine Gruppe ruft über Twitter zu Drinks in einer Bar auf – ja warum nicht auch hingehen? Sei nicht nur dabei sondern mittendrin. In der Blogosphäre wird man immer positiv aufgenommen.

3. Visitenkarten / Kontaktdaten & CO

Vergiss Deine Visitenkarten nicht. Obwohl man meistens so und so dann über Twitter oder Instagram sich gegenseitig folgt, bleibt man mit einer Visitenkarte besser in Erinnerung. Über Moo kann man sich schnell schöne Karten machen lassen die man immer dabei haben kann. Ich persönlich finde das klassische Format immer besser, wobei die Mini-Cards auch sehr schön sein können. Happy Sharing!

4. Sprich „Fremde“ an

Meistens ist man gar nicht so fremd, bzw. bleibt man es nicht lange. Auf Bloggerkonferenzen darf und soll man andere Blogger ansprechen – die meisten sind da um andere kennenzulernen. Trau Dich, stell Dich vor, frag nach dem Blog der Person, usw. ein gemeinsames Gesprächsthema hat man ja schon mal 😉 Just do it!

5. Bequemes Outfit

Konferenztage dauern oft lange. Dabei möchte man auch gut aussehen. Trotzdem sollte man schauen dass man auch etwas bequemes an hat. Flache Schuhe sind immer ein Must-Wear. In meinen Augen fährt man immer gut wenn man einen Zwiebel-look wählt – man weiß ja nie wie warm oder kalt es in den Räumen wird ☺

6. Poste eine Zusammenfassung oder Deine Eindrücke

Eine Konferenz ist schnell vorbei und man hat gleich danach noch alle möglichen Eindrücke und Ideen im Kopf. Schreib doch darüber. Ob es nun über das Hotel ist in dem Du gewohnt hast, das Restaurant das Du besucht hast, das Bloggertreffen bei dem Du warst oder Deine Top 5 Learnings aus der Konferenz – whatever!

7. Bleibe in kontakt!

Auch wenn die Konferenz vorbei ist, bietet es sich an mit den anderen TeilnehmerInnen in kontakt zu bleiben. Ob es nun offline ist, per Email oder via Social Media ist egal. Live the Blogger-Spirit!

Du weisst noch nicht wo du hingehen sollst? Eine Liste der Bloggerkonferenzen 2017 findest du hier.

Wer auf der Suche nach Blogger-Tipps ist, bzw. am Anfang seiner Blogger-Karriere findet in meinem digitalen Blog ab nun eine Serie von Tipps für Blogger – erstmal mal die „ersten Schritte“, aber es wird noch mehr kommen, auch bzgl. Social Media, SEO & Co- Future 😉 Einmal die Woche wird hier was neues kommen – nicht nur für Newbies, auch wenn ich erstmal dort starten möchte 🙂

Einfach auf Digichichi.com schauen – Fragen einfach darunter setzen – beantworte alles gerne.