Es ist wohl im Moment eines der angesagtesten Social Media Tool – Snapchat! Jeder kennt es, viele nutzen es bereits. Doch was kann dieses Tool überhaupt und ist der Hype darum wirklich gerechtfertigt. Wir können jetzt schon sagen: Ja, auf jeden Fall!

Welche Möglichkeiten bietet Snapchat?

 Marketing

Snapchat bietet Bloggern und Unternehmen die Möglichkeit, sich selbst und ihre Blog zu vermarkten – und zwar auf ganz neue Art und Weise. Anders als bei Instagram und Facebook, wo ein Foto nur eine Momentaufnahme darstellt, zeigen sich die Blogger auf ihrem Snapchat-Account von ihrer natürlichen Seite. Durch gute Snaps und spannende Geschichten (eine Geschichte nennt sich die Reihung von mehreren geposteten Snaps in einer Story) geben die Blogger noch viel mehr von sich selbst Preis – und können so noch authentischer und nahbarer wirken.

Community

Das Tool ist ein soziales Netzwerk – so können Blogger durch Snapchat mit ihrer Community und ihren Followern in Verbindung treten und networken. Gerade für Q&A Sessions  und Gewinnspiele wird das Tool von vielen Blogger, Vlogger und Co. gerne genutzt. Man kann als Follower entweder per Chat privat mit den Bloggern schreiben oder per Bottom Up – Wiper direkt auf einen Snap antworten – das funktioniert natürlich auch umgekehrt, wenn man als Blogger seinen Followern schreiben möchten (Stichwort 2-Weg-Kommunikation)

Unternehmen

Auch immer mehr Unternehmen erkennen die Erfolgschancen hinter Snapchat. Viele haben bereits einen eigenen Unternehmens-Account eingerichtet, um so mit ihren Kunden zu kommunizieren. Die erfolgreichsten Unternehmen, wie etwa Starbucks, arbeiten bereits daran, ihren persönliche Filter in Snapchat zu implementieren. Genauso wie die Geo-Filter, können diese in der nähren Umgebung eines Starbucks-Shops über den Snap gelegt und so bei den Kunden beworben werden.

Inspiration Search? – Hier ein paar Snapchatter aus Österreich, denen ihr unbedingt folgen solltet:

Felix Krause

App-Entwickler aus Österreich – 2015 kaufte Twitter sein Unternehmen Fastlane und stellte ihn ein. Zurzeit lebt er in San Francisco und snappt von dort über sein Leben – add him @krausefx.

Thomas Schranz

Unter ichigo zeigt der Gründer seinen Followern, wie es mit einen Start Up in Wien so lebt.

Ines Häufler

Die bekannte Wiener Drehbuchberaterin und Autorin gibt auf ihrem Account ineshae Einblicke in ihr Leben, ihre Arbeit – und ihre Lieblingsstadt Wien.

Auch die Österreichischen Blogger sind bereits unter die Snapchatter gegangen – so gibt Maddie vom Blog dariadaria.com Einblicke in ihr Leben als Bloggerin in Wien und Deea und Laura von lesfactoryfemmes zeigen auf ihren beiden Accounts ihr Daily Blogger Business und nehmen ihre Follower mit auf die unterschiedlichsten Events in Wien.

Snapping, what else?

Obwohl bei Snapchat mit Sicherheit mehr der Spaß als das Business im Vordergrund steht, haben bereits einige das Potential hinter dem sozialen Netzwerk erkannt und versuchen so, Spaß mit Business zu verknüpfen. Das Tool aus Amerika bietet viele Möglichkeiten mit der Community zu kommunizieren und seinen Alltag zu teilen. Kein Wunder also, dass auch immer mehr Blogger diesen Trend erkennen und sich nicht mehr nur über Insta & Facebook , sondern auch über Snapchat mit ihren Followern verknüpfen.

Wir sind natürlich ach auf Snapchat – Du kannst unseren öffentlichen Stories unter „viktoria.egger“ und „lisa_bilek“ folgen

Happy Snapping!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.