Onlinemarketer unterstützen Unternehmen bei Themen wie SEO, Social Media, Contentproduktion und vielem mehr. Dank der rasant wachsenden, digitalen Welt benötigen immer mehr Unternehmen jemanden, der ihnen hilft, sich in der digitalen Welt zurechtzufinden. Die Arbeitsmarkt Analyse 2016 zeigt, dass bereits wie im Vorjahr der Bedarf nach Experten im Onlinemarketing steil gestiegen ist – nämlich um 55 % im Vergleich zum Vorjahr.

Das kommt daher, das Unternehmen nun immer mehr Wert auf Experten legen, die sich Bereich des Onlinemarketing auskennen. „Bewerber mit veraltetem Know-How haben kaum eine Chance,“ so der Webmasters Verband in seiner Analyse zum Thema Arbeitsmarkt. Wichtig ist daher, sich als Onlinemarketer auf eine Nische zu fokussieren und sich dort als Experte zu etablieren, um am Markt Fuß zu fassen. Dazu ist es notwendig, sich mit aktuellen Trends auseinanderzusetzen und zu befassen.

Die 5 größten Trends im Onlinemarketing 2017

Auch das Jahr 2017 bringt wieder neue, spannende Trends für die Arbeit im Onlinemarketing Bereich. Wir haben hier die 5 größten Trends im Onlinemarketing für 2017.

1.Relevanz ist wichtiger als Reichweite

Allen Onlinemarketern ist es wichtig, dass ihr Content die richtige Zielgruppe trifft und diese auch erreicht. Aber was helfen 50.000 Follower auf Facebook, wenn sich von diesen 50.000 nur 50 für deinen Content interessieren? Es macht also nicht Reichweite den Erfolg aus, sondern wie relevant der Content für unsere Zielgruppe ist. Nur so können wir diese gezielt erreichen. Das sollte vor allem auch im Influencer Marketing berücksichtigt werden.

2. Unternehmen brauchen Wiedererkennungswert

Durch die rasant wachsende Konkurrenz in vielen Geschäftsbereichen, brauchen Unternehmen mehr denn je einen Wiedererkennungswert, um sich von der Masse abzuheben. Diesen erreichen sie vor allem durch viel kreativen Einsatz. Was hebt mich von den anderen ab? Was mache ich besser als meine Konkurrenten? Wodurch identifizieren mich meine Follower? Durch die Antwort auf diese Fragen schaffe ich mir einen USP, den ich dazu nutzen kann, meinen Mehrwert gegenüber der Konkurrenz deutlich zu machen

3. Der Gesamtauftritt zählt

Es hilft nichts, wenn wir offline viel Geld in Marketing- und Werbemaßnahmen stecken. Unternehmen müssen es schaffen, ein Gesamtbild rund um ihre Marke zu konstruieren. Dazu zählen nicht nur TV – Spots und Plakatkampagnen. Der Social Media Auftritt, Banner Platzierung, Bloggerkooperationen .. all diese Dinge müssen optimal aufeinander angepasst und angestimmt werden, um dem Konsumenten sowohl offline, als auch online ein einheitliches Bild zu vermitteln.

4. Customer Relationship Management

Früher war es nicht selbstverständlich, als Unternehmen eine konstante Beziehung zu seinen Kunden aufzubauen. Heute erwarten das die Kunden. Und wenn Unternehmen das nicht tun, verlieren sie ihre Kunden an die Konkurrenz. Experten sprechen dabei von der Costumer Journey. Durch diese Reise wird den Konsumenten zusätzlich zu dem Produkt ein Erlebnis geschenkt. Durch Realtime – Content und individuellem Community Management werden Konsumenten zum Kauf animiert, der Kauf wird begleitet, nach dem Kauf werden die Kunden weiterbetreut und im Optimalfall bis hin zum Wiederkauf durch intensives Beziehungsmanagement in Kontakt gehalten.

5. Auswertungen der Big Data

Der Begriff Big Data schwirrt nicht erst seit gestern in unseren Köpfen herum. Doch durch die immer mehr werdende Anzahl an Daten benötigen Onlinemarketer Hilfe bei deren Auswertung. Jeder Onlinemarketer ist immer auf der Suche nach neuen Tools, Programm und Hilfsmitteln, die ihnen die Arbeit erleichtern. Auch der Bedarf nach einem Auswertungs – und Aufbewahrungstools der Onlinedaten steigt, da immer mehr Menschen im Web ihren digitalen Fußabdruck hinterlassen.


Ihr Unternehmen braucht Unterstützung rund ums Thema Onlinemarketing oder Influencer Marketing? Wir von AUGUST Digital bieten individuell angepasste Marketingkonzepte für unsere Kunden an und helfen ihnen so, ihre digitale Reichweite zu steigern und ihren Onlineauftritt zu optimieren. Schicken Sie uns einfach eine E-Mail mit Ihrer Anfrage an office@august.at und wir vereinbaren ein erstes, kostenloses Beratungsgespräch mit Ihnen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.