5 Gründe einen eigenen Online-Shop zu starten

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Du fragst dich, ob du einen Online-Shop eröffnen sollst? Bzw. du weißt nicht, ob du online überhaupt verkaufen kannst? Heute verrate ich dir 5 Gründe, einen Online-Shop zu starten!

1. Verkaufe auch in Krisenzeiten

Mit einem Online-Shop kannst du immer verkaufen – auch in Krisenzeiten (Stichwort Pandemie und Lockdown), wenn du einmal krank bist oder anders verhindert bist. Das heißt, du hast einfach die Möglichkeit, auch in Zeiten, in denen dein Geschäft geschlossen sein muss oder wo du einfach kein Geschäft hast, etwas zu verkaufen.

2. Mehr Reichweite

Mit einem Online-Shop erzielst du viel mehr Reichweite. Wenn du ein Geschäft hast, kommt vielleicht Laufkundschaft zufällig vorbei, oder sie erfahren von dir über Bekannte. Vielleicht bist du auch schon auf Social Media aktiv – dann kommen natürlich auch Leute vorbei. Aber grundsätzlich ist es so, dass deine Reichweite relativ dezimiert ist. Wenn du aber online bist, hast du die Möglichkeit, überall hin zu verkaufen. Ganz wurscht, ob jetzt in deinem Ort, im ganzen Land oder in das nächste Land. Du kannst länderübergreifend verkaufen und damit mehr Umsätze generieren.

3. Bleibe mit deinen Kund:innen im Kontakt!

Ein dritter Grund für deinen Online-Shop ist der, dass du mit deinen Kund:innen besser in Kontakt bleiben kannst. Wieso? Erstens bekommst du die Kontaktdaten deiner Kund:innen – das ist ja normalerweise im Geschäft nicht so. Da kommt dein jemand hinein, kauft sich etwas und geht wieder raus. Und du siehst sie/ihn womöglich nie wieder. Online aber behältst du eine E-Mail-Adresse. Und hoffentlich, wenn du darfst, kannst du auch immer wieder E-Mails schreiben und Informationen geben, inspirieren oder irgendetwas mit deiner Marke zusenden, was sie/ihn interessiert. Deine Kund:innen-Beziehung ist größer und besser. 

4. Reagiere auf Wünsche

Ein vierter Grund, warum ein Online-Shop ziemlich praktisch ist: Du kannst ziemlich schnell auf Kundenwünsche reagieren. Das heißt, wenn jemand sagt, ich hätte gern ein Package für meine Mami, für meinen Vater, zum Vatertag oder zum Yoga Tag oder was auch immer, dann kannst du diese Produkte- Packages einfach sehr, sehr schnell kreieren. Du kannst schnell auf Wünsche und Veränderungen eingehen, und sie auch schnell kommunizieren.

5. Analyse

Es gibt noch viel, viel mehr Gründe, einen eigenen Online-Shop zu starten. Einen letzten, sehr wesentlichen will ich dir heute noch mitgeben: Du kannst viel, viel mehr Analysen machen. In einem Online-Shop siehst du genau: Woher kommen die Leute?  Sind die über Social Media gekommen? Sind die über einen anderen Blog gekommen? Sind sie über eine Werbeeinschaltung gekommen? Und du siehst, was sie interessiert, auf welche Farben sie gut reagieren. Welche Bilder sie öfter anklicken. Welche Produkte interessiert die Leute wirklich? Nach was suchen sie? Du kannst ganz, ganz viel über deine (potenzielle) Kundschaft lernen lernen. Nach viel Analysearbeit kannst du deinen Online-Shop dann dementsprechend anpassen um in Zukunft noch mehr Leute zu erreichen und zu wachsen.