5 Canva Pro Hacks, die du unbedingt kennen solltest

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

CANVA ist DAS Programm, wenn es um die leichte Erstellung von Content geht. Ganz egal, ob du jetzt Bilder brauchst, Grafiken, Videos oder Animationen. Ich nutze Canva also wirklich richtig gerne! Dabei zahlt es sich definitiv aus, die Pro-Version zu kaufen. Es kann einfach so gut wie Alles. Und heute zeige ich dir 5 Canva Pro Hacks, die du kennen solltest. 

1. Animationen einfach länger machen

Mich hat das schon so oft geärgert: Ich habe eine Animation gemacht. Diese dauert meistens 5 Sekunden. Jetzt ist die Frage: Wie könnte man diese Animation einfach länger machen? Und das geht eigentlich sehr, sehr einfach: Du brauchst einfach nur ein Video suchen, das etwas länger dauert. Und dann ziehst du dieses Video einfach hinter deine Animation und lässt es laufen. Dieses Video kannst du immer von der Länge her ändern. Es heißt, du kannst es länger machen oder verkürzen und damit wird deine Animation langsamer oder schneller.

2. Bilder freistellen

Jeder, der einen Onlineshop hat, kennt das zu genüge. Es ist wahnsinnig mühsam, Bilder freizustellen. Normalerweise würde man das mit Photoshop gestalten. Aber es dauert teilweise, oder das Bild ist nicht gut erkennbar und man braucht relativ lange. Canva Pro hat die Funktion, dass du ganz einfach Bilder freistellen kannst.  Dazu musst du einfach nur ein Bild hochladen, welches du freistellen möchtest, auf Effekte gehen und dann auf Background Remover.

In ein paar Sekunden hast du dann ein freigestelltes Bild! Perfekt für Thumbnails, Instagram Postings, deinen Online-Shop oder oder oder…

3. Branding-Funktionalität

Wir kennen das alle. Wir erinnern uns nicht an unsere Farbcodes. Wir vergessen, welche Schriften wir eigentlich für unsere Marke benutzen…. In Canva kannst du dir das ganz einfach hinterlegen und abspeichern. Das ist richtig praktisch!

4. Größen ändern

Ich nehme an, du kennst es auch, du machst einen schönen Instagram-Post und  dann brauchst du den auch für Facebook, YouTube, Pinterest Twitter, was auch immer. Aber du müsstest jetzt das Ganze neu aufbauen und immer wieder verändern. Bei Canva geht das mit EINEM Klick. Du gehst einfach auf ,,Größe ändern“ und suchst dir die Größen aus, die du brauchst. Es sind alle hinterlegt! Sei es, ob du Instagram-Storys nehmen möchtest oder ein Feed-Post, was auch immer…Klick das gewünschte Format an, gehe auf Größe verändern und kopieren, und schon hast du das gewünschte Design als neues File! Ein wenig anpassen wirst du es noch müssen, ein paar Elemente zurechtrücken, aber das ist ja schnell gemacht. 

 

5. Speicherfunktion von Canva Pro

Das Schöne an Canva Pro ist, du kannst alle Files einfach direkt in deinem Google-Drive-Account, deiner Dropbox oder zum Beispiels deinem Mailchimp-Account direkt abspeichern. Das heißt, die Zeiten, wo du die Files zuerst runterladen musstest, auf deinen Desktop und erst dann alles irgendwo hin verschoben hast, die sind vorbei. Du findest deine Dateien einfach direkt dort, wo du sie hin gespeichert hast.