10 statistische Gründe für Influencer Marketing

B2C & B2B

Statistische Gründe Influencer Marketing

Influencer Marketing ist oft medial unter Beschuss. Vor allem, weil die üblen Beispiele wie Coral, das Fyre Festival  oder Influencer Fails wie Logan Paul oder Elle Darby in die Medien schaffen. Kaum Aufmerksamkeit bekommen jene Kooperationen mit Influencern, die wirklich gut funktionieren und teilweise die Erwartungen übertreffen, wie die von SAP, Dell, Pure Encapsulations, Dyson, Hilton, Starbucks & Co. Dabei gibt es unendlich viele Beispiele wie Influencer Marketing gut funktioniert und Unternehmen ihre Ziele mit einem sehr guten ROI erreichen. Und auch wenn das Beispiel in digitalen Jahren wohl aus der Steinzeit ist: wie Olympus ihr gesamtes Mediabudget in Blogger investiert haben, hat es genau aus den Gründen funktioniert, warum Influencer Marketing auch heute noch funktioniert: authentische, zielgruppengerechte Inhalte, welche Brands und Botschaften emotionalisieren und damit in den Mittelpunkt der relevanten Communitys stellen.

10 Zahlen rund um Influencer Marketing

Aber es gibt auch in der Zwischenzeit einige Zahlen zu dem Thema, die zeigen, dass Influencer Marketing nicht nur zum Marketing-Mix dazugehören, sondern auch andere Teile des Marketing-Mix übernehmen kann und das auch noch kosteneffizient

86% der Frauen nutzen Social Media für Shopping Empfehlungen – die Hälfte davon haben etwas aufgrund der Meinung eines Influencer das Produkt gekauft

80% der Befragten gaben an, dass von Influencern generierte Inhalte die gleiche oder eine bessere Leistung erbringen als von Marken erstellte Inhalte 

Kaufentscheidung Influencer marketing

Influencer marketing ersparnis

74% der Befragten vertrauen soziale Netzwerke bei der Kaufentscheidung

71% der Befragten geben an die Qualität der Kunden und des Traffics ist durch Influencer besser als durch andere Ressourcen

63% der Millennials vertrauen mehr auf Influencer als auf Markenwerbung

44% der Befragten sagen, dass Influencer Marketing und E-Mail Marketing die größte Kosteneffizienz haben

41% der Vermarkter haben durch die Einbeziehung von Influencern Budget für die Erstellung von Inhalten gespart

B2B Influencer marketing Einkauf

Influencer Marketing kosteneffizienz

60% der befragten Vermarkter nutzen Influencer-Marketing für die Erstellung von Social Ads 

28% der B2B Einkäufer geben an sich bei Entscheidungen auch von Industrie-Experten, Analysten und Influencern zu informieren ( 33% von Kollegen – 97% der B2B Einkäufer suchen relevante Inhalte auf Webseiten)

Im Durchschnitt generiert jedes Unternehmen $5,20 für jeden eingesetzten $1 in Influencer Marketing

Die Zahlen sprechen für Influencer Marketing als wichtiges Teil des Marketing-Mix, weil es viele Wege eröffnet das Marketingbudget effizienter einzusetzen. 

61% der Marketer empfinden es, als schwierig die passenden Influencer zu finden. Wahrscheinlich ist das eine der erschreckendsten Zahlen im Influencern Marketing – kein Problem: Gerne übernehmen wir das für dich und zeigen dir wie du die Zusammenarbeit mit Influencern kosteneffizient und zielorientiert einsetzt.

Du möchtest mehr Informationen dazu haben, mache dir ein Erstgespräch gleich online mit mir aus. Du würdest gerne eine Einschätzung zu deinem Budget bekommen – auf unserer Budget-Seite kannst du dir Input dazu von uns holen.